Decken 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Decken werden aus reiner Schurwolle aus dem österreichischen Lungau auf einem Webstuhl mit 1,80m Webbreite hergestellt.

Nach dem Weben erhalten die Decken ihre Ausrüstung in Handarbeit, bei der sie leicht angefilzt und flauschig aufgerauht werden.

Verschiedene Farben sind immer vorrätig - wenn Sie ein bisschen mehr Zeit haben, können aus der Farbkarte individuelle Wünsche erfüllt werden.

 

Vorteile der Schafwolle

Durch ihre Struktur sind Schafhaare ein perfekter Rohstoff für Textilien.

Die Schafwolle besteht aus zwei Teilen:

 

    - der Faserstamm, Cortex, kann bis zu einem Drittel seines Gewichtes an             Feuchtigkeit aufnehmen

    - die Außenhülle, Cuticula, läßt Wasserdampf nach innen, ist jedoch selbst             wasserabweisend

 

    Eine Wolldecke, die schon Feuchtigkeit aufgenommen hat, fühlt sich

immer noch angenehm trocken an.

 

    Selbst flüssiger Schmutz dringt nicht in die Faser ein, sondern klebt an der     Oberfläche, trocknet ein und kann durch Schütteln oder Ausbürsten entfernt werden.

 

    Durch den Aufbau aus zwei unterschiedlichen Faserarten, reiben sich

die Fasern aneinander und sondern den Schmutz ab.

 

    Gerüche können durch gründliches Lüften entfernt werden.